Noted by the Financial Times as “…one of the very best…” Bild/svg+xml

Bester Kaviar der Welt

Bester Kaviar der Welt

Bei so vielen Kaviararten da draußen kann es eine Herausforderung sein, zu entscheiden, welche die beste ist. Eine Untersuchung des natürlichen Lebensraums des Störs (das Kaspische Meer) kann jedoch einen besseren Einblick in das Angebot und die beste Kaviarqualität der Welt bieten.

Es ist eine bekannte Tatsache, dass Iranischer Kaviar ist dank seiner unglaublichen Textur und seines engelhaften Geschmacks die beste, die es gibt, aber welche der verfügbaren Sorten stehen ganz oben auf der Liste?

Wenn Sie daran interessiert sind, mehr über die Herkunft des besten Kaviars der Welt zu erfahren Im Folgenden werden wir die drei besten auf dem Markt erhältlichen Kaviarsorten untersuchen. Diese drei Sorten, die als die höchste verfügbare Qualität von luxuriösem Kaviar gelten, rangieren jedes Mal ganz oben in der Hierarchie.

Der Iran Der hervorragende Ruf für die Herstellung von vorbildlichem Kaviar ist weltberühmt. Der Iran galt und gilt immer noch als der einzige kaspische Staat, dem international bescheinigt wurde, dass er seine lokale Störpopulation nicht zum Aussterben treibt - seine Fischerei stellt sicher, dass sie durch die Besatzung des Meeres mit Millionen von Babystören und durch sorgfältige Fangaufzeichnungen die Störpopulation in Gewässer des Kaspischen Meeres.

Beluga-Kaviar

Bekannt als der begehrteste und teuerste verfügbare Typ, Beluga-Kaviar stammt aus dem Kaspischen Meer und ist auch unter dem Namen Huso-Huso-Stör bekannt. Einst eine prominente und reichlich vorhandene Art im Kaspischen Meer, hat sich die Population dieses begehrten Fisches zum Teil aufgrund von Überfarmung verringert, was den Kaviar aus dem Beluga zu einer noch begehrteren Ressource macht. Der iranische Kaviar aus diesen außergewöhnlichen Fischen gilt weithin als der beste der Welt.

Mit einer Länge von bis zu 30 Fuß und der Fähigkeit jedes Weibchens, bis zu 100 Pfund Rogen in voller Größe zu fangen, gibt es einen Grund dafür, dass die Beluga so gefischt wird, wie sie gefischt wurde. Da jedes Weibchen unglaubliche 18 Jahre braucht, um zu reifen, ist der Prozess der Kaviarproduktion langwierig und erfordert Geduld, aber letztendlich ist er dadurch der delikateste, schmackhafteste und genussvollste Kaviar der Welt. Oceana bietet mehr Einblick in diesen faszinierenden Fisch.

Osetra-Kaviar

Dieser Kaviar ist kleiner als der begehrte Beluga-Kaviar und wird aus dem Rogen des Persischen Osetra-Störs hergestellt, einer kleineren und weniger gefährdeten Störart, die im Kaspischen Meer beheimatet ist. Während dieser Fisch aus dem Kaspischen Meer stammt, wird ein qualitativ minderwertiger Osetra-Kaviar in Europa und Israel in nicht idealen Zuchtbetrieben gezüchtet, in denen die kurzfristige Rentabilität Priorität hat und nicht die kulinarische Leistung.

Osetra-Kaviar hat eine geschmeidige, fast butter- und nussbasierte Intensität. Das macht ihn zur perfekten Wahl für viele Kaviarliebhaber, die einen anderen Geschmack als Beluga genießen. Anders als reiner Beluga-Kaviar, es gab Berichte dieser Art stammen von einer Vielzahl von Hybridarten in europäischen Betrieben. Beim Kauf von Osetra-Kaviar von Kaspische Monarchiewerden Sie nur reines Osetra essen. Wir produzieren nicht kosteneffizient und ersetzen keine "Hybriden".

Sevruga-Kaviar

Als Alternative zu Osetra stammt auch dieser wunderschön aussehende Kaviar aus dem Kaspischen Meer. Er ähnelt in seinem Geschmacksprofil dem Osetra und ist wiederum eine preiswertere Alternative zu dem seltenen und luxuriösen Beluga-Kaviar. Sevruga-KaviarZusammen mit Osetra ist er ein eigenständiges Luxusprodukt. Da für die Herstellung des Rogen für Kaviar nur acht Jahre benötigt werden, eignen sich diese Fische am besten für eine nachhaltige Landwirtschaft.

Diese Sorte ist auch leichter erhältlich im Vergleich zu dem seltenen und begehrten Beluga-Kaviar, der im Vergleich dazu einen besseren Geschmack und eine bessere Textur bietet. Sowohl Sevruga als auch Osetra sind eine ideale Wahl für diejenigen, die regelmäßig Kaviar genießen, während der iranische Beluga das ultimative Luxus-Erlebnis bietet, das es nur einmal im Leben gibt.

"Wenn Sie wild schmecken Iranisch Kaviar Im besten Fall ist es etwas Unglaubliches: 3-Sterne-Michelin-Koch Eric Ripert.

 

"Es ist der beste Kaviar der Welt", sagte Rod Mitchell, Eigentümer der Browne Trading Co. "Kenner kennen ihn als den feinsten Kaviar, den man kaufen kann... Mitchell sagte, der iranische Kaviar sei wegen eines Kammes, der in der Mitte des Kaspischen Meeres verläuft, überlegen. Die iranische Seite ist tiefer, kälter und reiner, was zu einer anderen Fischart führt als die im Norden vorkommende: Die assoziierte Presse. Bangor Daily News ; Bangor, ich. [Bangor, ich]23. Mai 2000: 1.

 

"Die Iraner haben die besseren Qualitätskontrollen, weil ihr politisches System stabiler ist. Auch die Störe im Süden des Kaspischen Meeres sind größer und werden nicht überfischt": Gordon Ramsay

Auswahl von qualitativ hochwertigem Kaviar

Fragen Sie sich, wie Sie ein qualitativ hochwertiges Produkt wählen können, das Ihre Geschmacksnerven erfreut? Bei der Herstellung des außergewöhnlichsten Kaviars der Welt spielen viele Faktoren eine Rolle: vom Stör, der für die Herstellung des Produkts verwendet wird, über die Art und Weise, wie er gezüchtet wird, die Qualität der Gewässer, in denen er lebt, bis hin zur Nahrung, die er vor dem Rogenprozess verzehrt. Wie bei vielen Produkten auf Tierbasis ist es keine Überraschung, dass der legale Kaviar, der dem Wildkaviar am nächsten kommt, von speziellen Farmen stammt, die dem natürlichen Lebensraum seiner Herkunft am nächsten sind. Der Versuch, Mutter Natur zu umgehen oder zu täuschen, ist einfach nicht möglich.

Die Aufzucht von Zuchtfischen für frischen Kaviar führt einfach nicht zu den gleichen Ergebnissen, wenn die verwendeten Gewässer und Lebensmittel nicht aus der Ökosphäre stammen, in der sie natürlich wachsen. Es hat einen großen Einfluss auf die Geschmack und Nährwertqualität des Kaviars. Das Kaspische Meer gilt als perfekte Umgebung für den außergewöhnlichsten, schmackhaftesten und prächtigsten Kaviar der Welt, dank dieser einzigartigen, unverwechselbaren Lage. Während Stör-Kaviar ist die am besten bewertete Sorte da draußen, auch andere Arten, wie Lachsrogen, gelten als Weltklasse.

Bei Caspian Monarque ist diese Qualität doppelt so hoch. Zum einen durch die Verwendung von Beluga-Kaviar, der als der beste Kaviar der Welt gilt, und zum anderen durch die Art und Weise, wie er produziert wird. Die Arbeit mit nachhaltigem, wildgezüchtetem Beluga-Kaviar stellt sicher, dass der gesamte Kaviar, den Caspian Monarque produziert, von höchster Qualität ist. Dies spiegelt sich in der atemberaubenden Textur und dem transzendenten Geschmack wider, die andere Marken einfach nicht erreichen können.

Wo kommt der beste Kaviar der Welt her?

1. Achten Sie darauf, sowohl die Rückseite als auch die Vorderseite der Kaviardose zu überprüfen

Es ist sehr wichtig, dass Sie sich die gesamte Dose anschauen und sowohl die Rückseite als auch die Vorderseite genau prüfen. Denn Sie werden auch das CITES-Etikett untersuchen wollen, das diesem ähnelt:

Was ist Kaviar?

Die Vorderseite der Kaviardose ist so gestaltet, dass sie Ihre Aufmerksamkeit auf sich zieht. Aber das ist so ziemlich alles, was sie tut. Sie sagt nicht viel über den Kaviar aus - und das ist wichtig zu wissen. Denn die Qualität des Kaviars hat eine große Bandbreite, die Sie vor dem Kauf überprüfen sollten.

Das CITES-Label ist äußerst wichtig, da es einen Standard darstellt, der weltweit streng durchgesetzt wird.

To begin with, the CITES label will let you know from which country the caviar originated from. For example; “RU” or “IR”, then the caviar originates from the Caspian Sea (“RU’ standing for Russia and “IR” standing for Iran). These two indications will tell you that the caviar represents the highest quality/grade. Always rely on what the CITES label says. When you purchase caviar online, you’ll want to make sure that a photo of the CITES label on the back of the caviar tin is represented and that the photo is easily readable.

Wenn Sie im Quellcode etwas anderes sehen, werden Sie nicht den hochwertigsten Kaviar kaufen, den Sie erwarten.

2. Seien Sie vorsichtig bei Phasen wie "iranische Tradition", "iranische Methode", "russische Tradition", "russische Methode" und "persische Methode". Diese Phrasen bezeichnen KEINEN Kaviar aus dem Iran oder Russland.

Es ist leicht, verschiedene Kaviardosen zu finden, bei denen die Vorderseite der Kaviardose die oben erwähnten Sätze zeigt. Dies weist keineswegs darauf hin, dass der Kaviar aus dem Kaspischen Meer stammt. Es wird immer noch Kaviar sein, aber er kann aus Deutschland, Spanien, Frankreich und China stammen und wird weit außerhalb des natürlichen Lebensraums der Störe gezüchtet.

Im Grunde genommen geben "Tradition" oder "Methode" nicht den "Ursprung" oder "Ort" des Kaviars an. Aus diesem Grund sollten Sie das CITES-Etikett auf der Rückseite der Kaviardose sorgfältig überprüfen.

3. Wie jeder gute Urlaubsort ist auch "Location Matters" und "Species" wichtig.

Wenn man die sauberen Gewässer des südlichen Kaspischen Meeres betrachtet, denkt man an die Störe, die dort seit buchstäblich zehnmillionen von Jahren existieren. Sie durchschwammen diese Gewässer, als die Dinosaurier unseren Planeten beherrschten, und sind über die Äonen praktisch gleich geblieben. Leider sind die Störe aufgrund eines langen Brutzyklus vom Aussterben bedroht. (Anmerkung: Ein Stör benötigt 20 Jahre, um das Alter zu erreichen, in dem er sich fortpflanzen kann). Aus diesem Grund haben Regierungen der Welt Gesetze erlassen, die die Sorten Sevruga, Osetra und Beluga schützen. Sie haben schwerwiegende Strafen für Verstöße gegen ihre Gesetze zum Schutz der geschützten Arten eingeführt.

Aus diesem Grund ist es nicht erlaubt, in offenen Gewässern nach kaviarproduzierenden Arten zu fischen. Daher muss der gesamte Kaviar, der jetzt verzehrt wird, aus Farmen stammen. Aber nur im Iran findet man die Farmen, die tatsächlich die Gewässer des Kaspischen Meeres enthalten. Die Gewässer des Kaspischen Meeres enthalten das Phytoplankton, das die Fische für ihre Ernährung benötigen. Es wurden Transplantationsversuche unternommen - aber alle sind gescheitert. Der Mensch ist noch nicht in der Lage, Mutter Natur zu duplizieren!

Nehmen wir zum Beispiel an, Bauern aus Frankreich können die Fische aus den Gewässern des Kaspischen Meeres entnehmen, aber sie können sie nicht richtig nach Frankreich verpflanzen. Das verstößt sowohl gegen die Ethik als auch gegen die Gesetze der Nachhaltigkeit. Hinzu kommt, dass die französischen Fabrikfarmen niemals das Know-how und die Kenntnisse zur Aufzucht von echtem Beluga-Kaviar duplizieren können. Das ist nicht einmal mit unserer derzeitigen "Hochtechnologie" möglich. Man kann einfach nicht duplizieren, was Mutter Natur Millionen von Jahren gebraucht hat, um es zu perfektionieren. Sie versuchen es jedoch immer wieder (und scheitern natürlich) und sind bereit, ihr Scheitern an den Verbraucher (Sie) weiterzugeben.

Es dauert sehr lange, bis man überhaupt mit der Störzucht beginnen kann. Diese notwendigen 20 Jahre können nicht verkürzt werden, und die Technologie kann dies nicht überwinden. Wenn Sie mehr erfahren wollen über Was ist Kaviar und woher der Kaviar kommt können Sie diese beiden Artikel lesen.

Die Quellcodes des teuersten Kaviars

Lassen Sie sich nicht von all den verschiedenen Namen auf den Dosen täuschen. Hier sind die Artencodes, nach denen Sie suchen müssen. Wenn sie nicht auf den Dosen erscheinen, erhalten Sie einfach nicht den besten Kaviar, der heute auf dem Markt erhältlich ist.

 

Gebräuchliche(r) Name(n) Arten Einheimischer Lebensraum   Arten-Code
Beluga Huso Huso Kaspisches Meer HUS
Osetra Acipenser gueldenstaedti Kaspisches Meer GUE
Sevruga Acipenser stellatus Kaspisches Meer STE

 

Perser Osetra Acipenser persicus Kaspisches Meer PER

 

 

4. Reiner Kaviar vs. Hybride

Wenn Sie die "Lot"-Nummer überprüfen, können Sie sogar den tatsächlichen Stör herausfinden, von dem der Kaviar geerntet wurde. Auf diese Weise können Sie mehrere Dosen von einem bestimmten Fisch kaufen. Wenn Sie es wünschen, können Sie sogar einen DNA-Bericht erhalten, indem Sie eine Kaviarprobe an eine Prüfeinrichtung schicken. Auf diese Weise können Sie die Ergebnisse mit denen vergleichen, die den CITES-Beamten und Wissenschaftlern ständig vorliegen.

Das bedeutet, dass jede Kaviardose in der CITES-Datenbank lokalisiert werden kann. So können Sie sicher sein, dass jede Dose ein absolutes Unikat ist. Es können 100 Dosen Kaviar von jedem einzelnen Fisch sein. Aufgrund dieses anspruchsvollen Systems können Sie anhand des CITES-Codes feststellen, ob die Dose von nur einem einzigen Fisch stammt oder ob es sich um eine Hybriddose handelt.

5. Die komplexe Verarbeitung von Kaviar an der Quelle

Die Technik der Verarbeitung von Kaviar um seinen wunderbaren Geschmack zur Geltung zu bringen, kann auf eine jahrhundertelange Geschichte zurückblicken. Sie ist eng mit der Geschichte Persiens und seiner Ufer am Kaspischen Meer verbunden.

Im Laufe der Zeit haben Königreiche, Zaren, Mogule und Reiche existiert und sind verschwunden, und jedes einzelne von ihnen hat den einzigartigen Geschmack des Kaviars aus dieser Region genossen. Dieser Geschmack steckt in dem Kaviar, den wir anbieten.

Kaviar ist mehr als eine vorübergehende Modeerscheinung oder eine kleine Delikatesse, Kaviar ist mit einem großen Nährwert verbunden. Das Rezept für die Kaviarverarbeitung in der Region des Kaspischen Meeres wird traditionell von einer Generation zur nächsten weitergegeben. Diese Familien leben und arbeiten seit Jahrhunderten in dieser Region.

Natürlich wurden die genauen Methoden der Verarbeitung geheim gehalten. Die Verarbeitung erfolgt jedoch unter wissenschaftlicher Kontrolle. Dadurch wird sichergestellt, dass auch künftige Generationen in den kommenden Jahrhunderten den genau gleichen, reichen Geschmack genießen werden. Es versteht sich von selbst, dass ausländische Produzenten keinen Zugang zu diesen streng gehüteten Geheimnissen haben. Nur speziell ausgewiesene Personen verfügen über das Wissen über die Verarbeitung unseres Kaviars aus dem Kaspischen Meer. Diese respektierten Personen können nur aus Iranern bestehen, die ungeheuer stolz auf ihr Land und ihr Erbe sind!

6. Pasteurisieren

Wie bei allen verderblichen Lebensmitteln sollten Sie das "Best Consumed By"-Datum überprüfen. Dieses finden Sie in der Regel auf der Dose, auf der sich auch die Losnummer befindet.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass der Großteil des Kaviars, der aus europäischen Kaviarfarmen stammt, zusätzliches Salz enthalten wird. Dies ist darauf zurückzuführen, dass deren Kaviar einfach nicht die Qualität von echtem Kaviar aus dem Kaspischen Meer erreichen kann.

Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und fragen Sie sich: Würden Sie wirklich eine Delikatesse wie Kaviar kaufen wollen, ohne Angaben darüber zu machen, wann der Kaviar geerntet wurde, wann er verpackt wurde und wann er verfallen kann? Wenn Sie mehr über die verwendete Fachsprache erfahren möchten, lesen Sie bitte hier.

Klassifizierung von Störkaviar
Qualitäts-Index Bewertungsmethode Höchster Dienstgrad Klasse Nr.1 Klasse Nr.2 Pasteurisiert²
Kaviar Herkunft & Fischart Natürliche Gewässer des Kaspischen Meeres, Qualitätszertifikate des CITES-Labels, Zeit-Temperatur-Geschichte Beluga, Osetra & Sevruga bewirtschafteten die natürlichen Gewässer des Kaspischen Meeres. Iran und Russland sind die einzigen beiden Produzenten, die dies tun. Beluga, Osetra & Sevruga alle anderen Störarten, die in natürlichen Gewässern des Kaspischen Meeres gezüchtet werden. Iran und Russland sind die einzigen beiden Produzenten, die dies tun. Pasteurisierung wird oft nicht auf dem Etikett erwähnt. Nicht vermischte Arten
Nicht vermischte Arten Arten können vermischt werden
Farbe Visuell, unter standardisierten Lichtbedingungen Homogene Farbe. Beluga: hellgrau. Oscietre: leichte gelbliche oder bräunliche Schattierungen in einem grau-schwarzen Grundton. Beluga-Weißgrau- und Oscietre-Goldtöne sind Raritäten. Homogene Farbe. Hellgrau, dunkelgrau, schwarz, gelblich, bräunlich, grünlich Jede Farbe. Akzeptable Farbmischungen Jede Farbe. Leichte Farbmischungen akzeptabel. Farbe kann blasser als unpasteurisiert sein.

 

Erscheinungsbild Visuell, über einem Kerzentisch Eier rund oder leicht länglich, fest, elastisch, leicht zu trennen, keine zerbrochenen Eier oder Gewebereste; angemessen feucht und bei Raumtemperatur in einem Glas rotierend Eier rund oder länglich, aber etwas schwach; etwas Restgewebe vorhanden; feucht oder trocken & bei Raumtemperatur in einem Glas kaum rotierend Die Eier sind schwach und verkleben zu Klumpen; wenn sie getrennt werden, können die Eier platzen; übermäßige Saftabgabe am Behälterboden oder übermäßige Trockenheit. Beträchtliche Anzahl geplatzter Eier und Membranen. Übermäßig getrocknete Eier Eier fester als nicht pasteurisierte Eier, leicht zu trennen; das Vorhandensein von Klumpen und etwas Saft ist akzeptabel

Stör- und Lachsrogen sind nicht sehr anfällig für Bemühungen, guten Geschmack und Textur neu zu definieren, da die Wahrnehmung dessen, was guten Geschmack in diesen Produkten ausmacht, gut etabliert ist, siehe die Tabellen unten.

 
Qualitäts-Index Bewertungsmethode Höchster Dienstgrad³ Klasse Nr.1 Klasse Nr.2 Pasteurisiert²
Eigröße³ Eier über einem 10 cm langen Lineal ausrichten und messen Alle Eier einer Größe, entweder groß oder mittelgroß Eier jeder Größe Größe und Mischung der Eier und akzeptabel Eier jeder Größe

 

Geruch Organoleptisch, bei Raumtemperatur Typisch für Störe, süß & frisch; Fehlgerüche nicht akzeptabel

 

Schwacher typischer Störgeruch, kein Freiluftgeruch akzeptabel Leicht, scharf, sauer, hefig, stabiler Fehlgeruch akzeptabel Typisch für pasteurisierte Störe. Phenol-Geruch
  Anstößige Gerüche nicht akzeptabel
Geschmack & Konsistenz Organoleptische Mehrfachverkostung von kleinen Portionen bei gekühlter Temperatur Typisch für Stör Dotter, zart, grasig akzeptabel, reichhaltig und dauerhaft. Eihäute schmelzen und hinterlassen einen angenehmen viskosen Flüssigkeitseindruck

 

Typisch für Störe ein gewisser Verlust an Dotter& Fülle; grasig, aber nicht schlammig oder anderer nicht beleidigender Nachgeschmack akzeptabel. Einzelne Eimembranen sind leicht erkennbar. Etwas Schärfe; grasiger oder schlammiger Nachgeschmack akzeptabel. Leichter bitterer oder scharf-säuerlicher Nachgeschmack akzeptabel. Schwacher Störgeschmack, nicht anstößig, störende Aromen. Übertrocknet, erkennbare Trockenheit und vollständiger Verlust des Phänomens des Membranschmelzens Typisch für pasteurisierten Kaviar. Mildes, modifiziertes Eigelb angenehmer Geschmack; die Eihülle ist zäher als bei nicht pasteurisiertem Kaviar, leichte Kaubildung akzeptabel

 

Salinity⁴ % nach Gewicht Jede instrumentelle Methode 2,5 bis 3,5 3,3 bis 4,5 3,3 bis 5,0 2,5 bis 4,0

 

Anmerkungen zur obigen Tabelle
1DerOberbegriff "Störkaviar" wird für alle Störfischarten verwendet. Das Wort "Malosol" bedeutet im Russischen "niedrig gesalzen". Niedriger Salzgehalt ist in der Regel gleichbedeutend mit hoher Qualität, aber das Wort wird oft missbraucht und ist eigentlich nur ein Marketing-Gimmick. Das Wort "frisch" sollte "unpasteurisiert" bedeuten.
2 Grundsätzlich kann pasteurisierter Kaviar aus allen aufgeführten Sorten hergestellt werden, wenn der Rogen frisch ist. Pasteurisierter Kaviar wird nicht weiter sortiert und stellt eine eigene Sorte dar.
3 Längliche Störeier sind entlang der größeren Achse aufgereiht. Große Eier sind 3 mm und mehr, mittlere 2,5 bis 3 mm und kleine Eier weniger als 2,5 mm groß. Lachseier: große Eier über 4 mm, mittlere 3 bis 4 mm und kleine Eier unter 3 mm.
4 Nach iranischen Standards werden Kaviar mit einem Salzgehalt von weniger als 2,0% nur auf Sonderbestellung verarbeitet. Niedrig gesalzener nicht pasteurisierter Kaviar höchster Qualität wird nur auf Sonderbestellung verarbeitet.